Auswirkungen von Ozon

Ozon hat zahlreiche biologische Eigenschaften, die im Sauerstoff nicht vorkommen. Neben der Sauerstoffanreicherung, die es im Körper bewirkt, vernichtet es dank seiner stark desinfizierenden Wirkung Bakterien, Viren und Pilze. Es aktiviert das Immunsystem auf äußerst wirksame Weise, sorgt für Energie und Vitalität, indem es den Zellstoffwechsel ankurbelt, und produziert krebshemmende Substanzen aus den weißen Blutkörperchen. Es steigert die Blutproduktion, verringert die Dichte des Blutes, erhöht die Blutzirkulation, regt die Bildung neuer Gefäße an, reduziert die Lipide und den Zucker im Blut und erhöht die Flexibilität und die Sauerstofftransportkapazität der roten Blutkörperchen, so dass sie selbst durch die dünnsten Venen leicht zu den Zellen gelangen können.

Es neutralisiert freie Radikale, die für die Alterung und die Störung zahlreicher Körperfunktionen verantwortlich sind, indem es die antioxidative Kapazität des Körpers erhöht. Daher ist die Ozontherapie sehr wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von mehr als 100 Krankheiten, indem sie das Problem der unzureichenden Sauerstoffversorgung, der freien Radikale und des schwachen Abwehrsystems löst, das die Ursache vieler Krankheiten ist.